Sie sind hier: Startseite Studienangebot Embedded Systems Embedded Systems Engineering …

Embedded Systems Engineering (Master of Science)

Eingebettete Systeme zählen zu den Schlüsseltechnologien. Ob in der Medizintechnik, der Automobilbranche, in Luft- und Raumfahrt oder in der Telekommunikations-, Medien- und Unterhaltungstechnik – eingebettete Systeme spielen bei den neuesten technologischen Entwicklungen eine zentrale Rolle. Dabei erfüllen die Systeme, die mit Sensoren „fühlen", durch intelligente Programmierung „denken“, durch Signale und Aktoren „handeln“ die unterschiedlichsten Aufgaben.

Verbindung von Ingenieurstechnik und Informatik

Wir vermitteln Ihnen im Masterstudium ein vielseitiges Know-how in Informatik und Ingenieurswissenschaften. Für Ihre Zukunft als Wissenschaftler in der Forschung oder Projektleiterin in einem Unternehmen sind Sie bestens gerüstet, da Sie die "Sprache" aus beiden technischen Welten verstehen und zusammenführen.

Sie erwerben Kenntnisse über den Entwurf von mikroelektronischen, mikromechanischen und softwarebasierten Komponenten sowie deren Integration in Gesamtsysteme. Eine umfangreiche Auswahl an Modulen und Lehrveranstaltungen ermöglicht eine ganz persönliche Schwerpunktsetzung oder eine Spezialisierung auf einen der folgenden Bereiche:

  • Künstliche Intelligenz

  • Cyber-Physical Systems

  • Circuits and Systems

  • Materials and Fabrication

  • Biomedical Engineering

  • Photonics

Voraussetzungen

  • Bachelorabschluss (Mindestnote 2,9) in Mechatronik, Informationstechnologie, E-Technik, Informatik o. Ä. Vorkenntnisse in Mathe, Informatik, Physik und E-Technik.
  • Für deutsche Muttersprachler*innen oder Bewerber*innen, die Deutschkenntnisse vom Niveau C1 nachweisen können, genügen Englischkenntnisse vom Niveau B2. Bewerber*innen, die keine Deutschkenntnisse haben oder ein Deutschniveau, das unter C1 liegt, müssen Englischkenntnisse vom Niveau C1 nachweisen. Welche Sprachnachweise anerkannt werden, können Sie weiter unten, unter Bewerbung / Sprachkenntnisse, nachlesen.

Eckdaten des Studiengangs

Umfang: 120 ECTS Punkte
Regelstudienzeit:  4 Semester bzw. 2 Jahre
Unterrichtssprache: Englisch

Studienbeginn:

Wintersemester (Oktober) oder Sommersemester (April)

 

Gebühren und Kosten 

Deutsche und europäische Studierende
  • 84,– € Beitrag für das Studierendenwerk
  • 70,– € Verwaltungskostenbeitrag
  •   7,– € Betrag der Verfassten Studierendenschaft

Pro Semester sind 161,– € an Gebühren an die Universität zu entrichten.

Nicht-EU-Staatsbürger*innen
  • 1500,– € Studiengebühren
  •     84,– € Beitrag für das Studierendenwerk
  •     70,– € Verwaltungskostenbeitrag
  •       7,– € Beitrag für die Verfasste Studierendenschaft

Pro Semester sind 1661,– € an Gebühren an die Universität zu entrichten. 

 

Bewerbung 

Bewerbung:

Die Bewerbung erfolgt elektronisch. Bitte registrieren Sie sich in unserem  Online-Bewerberportal , geben Sie Ihre Daten ein und laden Sie die folgenden Dokumente hoch:

  • ein Scan des Original-Zeugnisses Ihres ersten Hochschulabschlusses (falls schon vorhanden),
  • ein Scan der finalen bzw. aktuellen von der Hochschule ausgestellten (gestempelten oder mit Verifikationscode versehenen) Leistungsübersicht, mit Angabe aller Studien- und Prüfungsleistungen sowie der erworbenen Noten und ECTS-Punkte und der Gesamtnote bzw. aktuellen Durchschnittsnote (siehe unten),
  • ein Scan des Nachweises über englische Sprachkenntnisse (siehe unten),
  • ein tabellarischer Lebenslauf,
  • APS (nur für Bewerber mit Studienabschlüssen aus China, Vietnam und der Mongolei).

Zeugnis und Leistungsübersicht:
Wenn Sie Ihr Studium bereits abgeschlossen haben, das Zeugnis aber noch nicht vorliegt, muss aus der Leistungsübersicht hervorgehen, dass das Studium erfolgreich abgeschlossen wurde. Außerdem müssen die insgesamt erreichten ECTS-Punkte und die Abschlussnote vermerkt sein. Ist dies nicht der Fall, so schicken Sie uns bitte zusätzlich eine Bestätigung der Hochschule, dass das Bachelorstudium abgeschlossen wurde.
Sollten Sie das Studium noch nicht abgeschlossen haben, benötigen wir zusätzlich zur Leistungsübersicht eine Bestätigung der Hochschule über die Benotung der Abschlussarbeit oder ersatzweise über die erfolgte Abgabe oder zumindest die Anmeldung der Abschlussarbeit.

Englische Sprachkenntnisse:
Die folgenden Sprachnachweise werden akzeptiert: Deutsches  und luxemburgisches Hochschulreifezeugnis mit Vermerk "B2" (Achtung: "B1, in Teilen B2" reicht nicht), IELTS (Academic), TOEFL, Cambridge CAE und CPE, Pearson PTE Academic, telc University, TOEIC, OOPT.

Deutsche Sprachkenntnisse:
Die folgenden Sprachnachweise werden akzeptiert: DSH 2 oder 3, TestDaF 4 oder 5, Goethe-Zertifikat C2, Sprachdiplom der KMK Stufe II, Feststellungsprüfung, telc Deutsch C1 Hochschule, deutschsprachiges Abitur, Deutsch als Muttersprache.

Da die Bewerbung für zahlreiche verschiedene Studiengänge über das Bewerberportal abgewickelt werden, können dabei nicht die Eigenheiten jedes einzelnen Studiengangs abgebildet werden. Sollten Sie Hilfe beim Ausfüllen der Online-Bewerbung benötigen, empfehlen wir Ihnen, anhand dieser Anleitung vorzugehen.

Zum Bewerberportal

Zulassung:


 

Der Zulassungsausschuss des zuständigen Instituts prüft, ob Sie die in der

Zulassungsordnung genannten besonderen Zugangsvoraussetzungen erfüllen. Die Zulassungsordnung finden Sie hier unter "Satzungen". Nähere Informationen erhalten Sie außerdem bei der Studienkoordinatorin (siehe Ansprechpartner).

Bitte beachten Sie: Die Bedingungen für eine Zulassung zum Studium können sich bis zum Beginn der Bewerbungsfrist ändern.

Bewerbungsfrist:

Bewerbungen für das Sommersemester 2022 sind ab 1. November möglich.

15. Mai (Nicht-EU-Bürger), 15. Juli (EU-Bürger) für das Wintersemester
15. Dezember (Nicht-EU-Bürger), 15. Januar (EU-Bürger) für das Sommersemester

Fakultätszugehörigkeit:  Technische Fakultät

 

Hinweis für Bachelorstudierende der Universität Freiburg: Um eine fristgerechte Einschreibung in den Masterstudiengang zu ermöglichen, wird dringend empfohlen, die Bachelorarbeit bis zum 1. März (für Studienbeginn im Sommersemester) bzw. 1. September (für Studienbeginn im Wintersemester) abzugeben.

Studieninhalt & -plan

Die Studierenden können ein individuelles Kompetenzprofil zusammenstellen, indem sie entweder eine breite Palette verschiedener Module aus Informatik und Mikrosystemtechnik wählen, um ihr Fachwissen aufzubauen und zu erweitern. Oder sie können sich auf einen der Informatikbereiche (Künstliche Intelligenz oder Cyber-Physical Systems) oder einen der MSE-Schwerpunkte (Circuits and Systems, Materials and Fabrication, Biomedical Engineering und Photonics) spezialisieren.

Die Struktur des Studiengangs ist recht vielseitig und die Prüfungsordnung gibt nur den Rahmen vor, den die Studierenden mit individuell gewählten Vorlesungen, Seminaren, Laborpraktika und anderen Lehrveranstaltungen füllen. 
Es gibt 4 Pflichtbereiche, in denen die Studierenden Module im Umfang von mindestens 18 ECTS-Punkten absolvieren müssen: 2 Bereiche umfassen essentielle Lehrveranstaltungen für das Thema Eingebettete Systeme, aufgeteilt in Informatik bzw. Mikrosystemtechnik; 2 weitere Bereiche enthalten Spezialisierungs- und Vertiefungsveranstaltungen sowohl im Wahlbereich Informatik als auch in den MSE-Schwerpunktbereichen. Die verbleibenden ECTS-Punkte können von den Studierenden nach Belieben aufgeteilt werden, indem sie entweder weitere Module in einem der 4 oben genannten Bereiche belegen oder einige Veranstaltungen aus dem Bereich Customized Course Selection absolvieren. Das Studium schließt mit einer Masterarbeit (Thesis) ab.

Die folgende Grafik fasst den Aufbau auf einen Blick zusammen:

Curriculum MSc ESE PO 2021 


 

Organisatorischer Hinweis für Studierende der früheren Prüfungsordnung (PO 2012):

Im Wintersemester 2021/22 wird eine neue Prüfungsordnung eingeführt und alle Studierenden,  die nicht explizit bis zum 15. September 2021 (rechtlich späteste Frist: 31.Oktober 2021) widersprechen, werden automatisch in diese neue Prüfungsordnung PO 2021 überführt. Die im Sommersemester 2021 eingeschriebenen Studierenden des Studiengangs wurden am 19. und 20. Juli 2021 hierüber per E-Mail informiert und haben als Mailanhang das entsprechende Formular sowie Informationsmaterial zum Vergleich der Prüfungsordnungen erhalten.

Die Änderungen haben unterschiedliche Auswirkungen für die einzelnen Studierenden. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Fachstudienberatung.

Studierende nach PO 2012 können das Studium noch bis bis längstens 30. September 2023 (Ausschlussfrist) abschließen. Den Modellstudienplan und das Modulhandbuch der PO 2012 finden Sie auf der Überblickseite aller Modulhandbücher & Prüfungsordnungen

 

Mögliche Berufsfelder

Absolvent*innen des Masterstudiums in Embedded Systems Engineering können sich entweder auf eine Promotionsstelle bewerben oder als Ingenieur*in in einem Unternehmen arbeiten. Mögliche Arbeitgeber sind Unternehmen aus den Bereichen

  • Fahrzeug-/Automobilbranche
  • Bio- und Medizintechnik (z.B. Prothetik oder Implantate)
  • Automation
  • Energiebranche
  • Kommunikation
  • Sicherheit
  • Multimedia

Modulhandbuch und Prüfungsordnung

Bitte beachten Sie: hier ist nur die jeweils aktuellste Version aufgeführt. Ältere Versionen finden Sie in Modulhandbücher & Prüfungsordnungen unter Studium & Lehre

 

Informieren Sie sich bitte über unsere Termine und Fristen für die Anmeldung zu Modulen/Veranstaltungen oder Prüfungen.

Ansprechpartner

Sie haben Fragen zum Bewerbungs- und Zulassungsverfahren? Dann wenden Sie sich an unsere Studienkoordinatorin:

Bildplatzhalter_16x9

Georges-Köhler-Allee 101
Raum 101 02 013a
Telefon: +49 761 203 8340
E-Mail:

Ursula Epe

 

Bei Fragen zu den Inhalten des Masterstudiums in Embedded Systems Engineering kontaktieren Sie am besten die Studienberater:

Nopper_Martina_16x9

E-Mail:

Weitere Kontaktinformationen (Telefonnummer, Sprechzeiten, Adresse) unter
https://www.tf.uni-freiburg.de/de/studienangebot/studienberatung 

Martina Nopper

 

Bildplatzhalter_16x9

Georges-Köhler-Allee 102
Raum 102 01 075
Telefon: +49 761 203 7496
E-Mail: 

Dr. Frank Goldschmidtböing

 

Das sagen unsere Studierenden

"Ich mag ... die relativ große Wahlfreiheit. Die Möglichkeit, das theoretische Studium durch beliebig viele Praktika zu ergänzen."
"Viele Möglichkeiten zur praktischen Anwendung des Erlernten."
"What I liked the most was the infrastructure at labs and facilities of the faculty"

Besonderheiten unseres Studiengangs

Zahlreiche Praktika in den fakultätseigenen Laboren

Die Studierenden können im Wahlbereich (concentration area) zahlreiche Praktika in den exzellent ausgestatteten Laboren der Lehrstühle absolvieren und erwerben somit wichtige praktiksche Fähigkeiten für die spätere Berufstätigkeit.

Mentor*in: eine Person, die Sie durchs Studium begleitet

Zu Beginn des Studiums erhält jede*r Studierende eine Professorin oder einen Professor als Mentor*in zugewiesen. Der Mentor oder die Mentorin hilft bei der Organisation des Studiums und steht für Fragen zur Verfügung. Auch wenn es in Richtung Auslandsaufenthalt oder die Karriereplanung in Wissenschaft oder Industrie geht, helfen die Mentor*innen gerne weiter. 

Smart, Micro, Green – Technik in Freiburg

Smart – steht bei uns für Roboter, die selbstständig handeln, für Computer, die lernen Bilder zu verstehen, oder für Algorithmen, die immer schneller und intelligenter werden. Einfach gesagt, smart steht bei uns für Informatik.

Micro – ist bei uns wörtlich zu nehmen. Hier entstehen kleinste technische Systeme, die in Alltag, Medizin und Industrie unauffällig komplexe Aufgaben übernehmen. Ohne dass es Ihnen bewusst ist, haben Sie ständig mit Mikrosystemen zu tun. Sie machen unser Leben gesünder, sicherer, komfortabler, vielseitiger und nicht zuletzt leichter.

Green – Freiburg ist weltweit bekannt als Green City. Seit 2015 ist die Technische Fakultät mit einem eigenen Institut in der Nachhaltigkeitsforschung aus ingenieurwissenschaftlicher Perspektive aktiv. Wie lässt sich erneuerbare Energie erzeugen, in das Netz einspeisen und speichern? Wie entwickeln wir Materialien und Systeme, die energie- und ressourcenschonend hergestellt und eingesetzt werden und sich auch an schwierige Umweltbedingungen oder Katastrophen optimal anpassen können?

Technik in Freiburg zu studieren bedeutet immer, dass Sie von all diesen drei Forschungsgebieten profitieren, egal für welchen Bereich Sie sich entscheiden. Smarte, micro und grüne Technologien werden immer mehr benötigt – erwerben Sie bei uns die notwendigen Kompetenzen, um als Ingenieur*innen und Informatiker*innen die gesellschaftlichen und technischen Fragen der Zukunft zu lösen! Ideale Voraussetzungen für Ihren Karrierestart.

 

Weitere Informationen