Sie sind hier: Startseite Studienangebot Informatik

Informatik

 

IIF: Institut für Informatik

Das Institut für Informatik (IIF) ist ein junges, modernes und technisch bestens ausgestattetes Institut der Technischen Fakultät der Universität Freiburg. Als eines der ersten deutschen Universitätsinstitute hat es international anerkannte Studiensysteme eingeführt.

Das Institut ist maßgeblicher Partner in großen interdisziplinären Forschungsprojekten und aktives Mitglied der Forschung sowohl auf nationalem als auch internationalem Level.

 

Ohne Informatik geht nichts mehr: Was schon heute und in Zukunft unseren Alltag prägt! 

img9077-informatik-16x9-foto-sandra-meyndt.jpg

 

Zukunftsweisende Technologien entwickeln

Informatik ist die Grundlage des Fortschritts im 21. Jahrhundert und kommt schon heute überall zum Einsatz: Im Alltag, wenn Sie ein Mobiltelefon nutzen, eine Reise im Internet buchen oder mit dem Auto unterwegs sind. In der Industrie, wenn Produktions- und Geschäftsprozesse durchgeführt und optimiert werden.

Technischen Fortschritt aktiv mitgestalten

In Freiburg wird an aktuellen Fragestellungen gearbeitet, die ein breites Spektrum von zukunftsweisenden Technologien abdecken, so dass Sie das enorme Innovationspotential der Informatik voll ausschöpfen können.

Vielseitige Zukunftsperspektiven

Von Medizin über Betriebswirtschaft, Maschinenbau, Biologie, Psychologie bis hin zur Soziologie und Archäologie – alle Lebensbereiche und Wissenschaften sind auf die Informatik angewiesen. Erwerben Sie bei uns die theoretisch-wissenschaftlichen Grundlagen, um die technologische Zukunft mitzugestalten.

Forschungsschwerpunkte

Unser Ziel ist es, aus den Visionen von heute die Lösungen von morgen zu entwickeln.

Cyber-Physical Systems

  • Drahtlose Sensornetzwerke und verteilte Speichersysteme
  • Analyse und Synthese von Hardware- und Software-Systemen

 

Informationssysteme

  • Effiziente Routenplanung auf sehr großen Verkehrsnetzwerken
  • Verbesserung von Gentherapien und antiviralen Medikamenten durch Deep Learning
  • Entwicklung von Verfahren, die es Computern erlauben, Bildhinhalte zu interpretieren

 

Künstliche Intelligenz und Machine Learning

  • Schnelleres und effektiveres Szenenverständnis durch KI
  • Erkennung komplexer Muster mittels KI in der Medizin
  • Entwicklung von tragbaren Systemen und Methoden des maschinellen Lernens

 

Neurotechnologie und Robotik

  • Entwicklung von lernenden Robotersystemen mit KI
  • Menschenähnliche Wahrnehmung für selbstfahrende Autos

 

Forschungsbeispiele:

Am Institut für Informatik wird an richtungsweisenden Forschungsthemen gearbeitet, bei denen die physische und digitale Welt so miteinander verbunden werden, dass grundlegend neue Lösungen entwickelt werden können.

 

Entwicklung von lernenden Robotersystemen mit KI

Sonderforschungsbereich „Small Data“

Entwicklung von lernenden Robotersystemen mit KI

Erkennung komplexer Muster mittels KI in der Medizin
Neuronale Aktivitäten im sensomotorischen Kortex Auf dem Weg zu einer menschenähnlichen Wahrnehmung für selbstfahrende Autos
Entwicklung und Einsatz von Neuroprothesen Menschenähnliche Wahrnehmung für selbstfahrende Autos

 

Die ganze Bandbreite an aktueller Forschung finden Sie hier.

 

Studieren Sie Informatik an der Technischen Fakultät!

Warum sich Ihr Studium bei uns lohnt - 10 gute Gründe finden Sie hier!

 

Passt das Studienfach Informatik zu mir?

Finden Sie es heraus!

Lernen Sie die Studiengänge

  • Informatik Bachelor of Science (B.Sc.)
  • Informatik Polyvalenter 2-Hauptfächer-Bachelor (2-HF-B, mit Option Lehramt Gymnasium)


durch den Online Studienwahl Assistenten (OSA) Informatik kennen. Gleichen Sie Ihre Erwartungen an dieses Studium ab und lassen Sie sich von Lehrenden und Studierenden mehr darüber berichten.

 


Interessiert?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!
Unsere Studienberater*innen sind für Sie da und freuen sich auf Sie!

 

Nach dem Abitur – Unsere Bachelorstudiengänge

Die Bachelorstudiengänge sind der Einstieg in die universitäre Ausbildung.

Weiter geht's – Unsere Masterstudiengänge 

Selbst Forschen – Promotion und Habilitation