Sie sind hier: Startseite Studienangebot Informatik Informatik/Computer Science …

Informatik

Informatik/Computer Science (Master of Science)

Die technologischen Entwicklungen der vergangenen 20 Jahre haben unser tägliches Leben nachhaltig verändert. Smartphones, Navigationsgeräte, Suchmaschinen oder Datenstreaming sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Roboter, die selbstständig handeln, Fahrzeuge, die autonom unterwegs sind, Computer, die lernen Bilder zu verstehen, oder gedankengesteuerte Prothesen sind unsere Zukunft.

Wir vermitteln Ihnen die praktischen und theoretischen Fertigkeiten, die Sie benötigen, um an diesen und anderen Innovationen mitzuarbeiten. Der internationale Masterstudiengang Informatik richtet sich an ausländische und deutsche Studierende mit einem Bachelorabschluss in Informatik oder einem ähnlichen Fach. Das Curriculum ist sehr flexibel und bietet zahlreiche Wahlmöglichkeiten, so dass Sie sich individuell weiterentwickeln und auf eine Karriere in Wissenschaft oder Wirtschaft vorbereiten können.

Der Masterstudiengang Informatik / Computer Science in Freiburg bietet Ihnen drei Möglichkeiten: 

  • einen Abschluss Master  of  Science  Informatik/Computer Science“ mit einer thematisch breiten Ausrichtung, die aus allen Gebieten der Informatik zusammengesetzt werden kann, wie bspw. Algorithmik, Datenanalyse, Computergrafik, Soft- und Hardwareentwicklung, Maschinelles Lernen, Gender Studies in MINT oder Bioinformatik.

  • einen Abschluss Master  of  Science  Informatik/Computer Science“ mit dem Zusatz „Spezialisierung Künstliche Intelligenz“, mit einer Fokussierung auf Künstliche Intelligenz, Maschinelles Lernen, Deep Learning, Robotik, Maschinelles Sehen, Computergrafik und Neuroscience.

  • einen Abschluss Master  of  Science  Informatik/Computer Science“ mit dem Zusatz Spezialisierung Cyber-Physical Systems“, mit einer Fokussierung auf Design, Verifikation und Analyse von Hard- und Softwaresystemen, Programmiersprachen, verteilte oder eingebettete Systeme, Sicherheit und Effizienz.

Voraussetzungen

  • Bachelorabschluss (Mindestnote 2,9) in Informatik, Mathe o. Ä. Sehr gute Vorkenntnisse in Mathe und theoretischer Informatik (Algorithmen und Datenstrukturen, formale Sprachen, Automatentheorie etc.).
  • Für deutsche Muttersprachler*innen oder Bewerber*innen, die Deutschkenntnisse vom Niveau C1 nachweisen können, genügen Englischkenntnisse vom Niveau B2. Bewerber*innen, die keine Deutschkenntnisse oder ein Deutschniveau haben, das unter C1 liegt, müssen Englischkenntnisse vom Niveau C1 nachweisen. Welche Sprachnachweise anerkannt werden, können Sie weiter unten, unter Bewerbung / Sprachkenntnisse, nachlesen.

Eckdaten des Studiengangs

Umfang: 120 ECTS Punkte
Regelstudienzeit:  4 Semester bzw. 2 Jahre
Unterrichtssprache: Englisch (manche Lehrveranstaltungen aus dem Wahlbereich werden auf Deutsch angeboten)

Studienbeginn:

Wintersemester (Oktober) oder Sommersemester (April)

 

Gebühren und Kosten 

Deutsche und europäische Studierende
  • 84,– € Beitrag für das Studierendenwerk
  • 70,– € Verwaltungskostenbeitrag
  •   7,– € Betrag der Verfassten Studierendenschaft

Pro Semester sind 161,– € an Gebühren an die Universität zu entrichten.

Nicht-EU-Staatsbürger*innen
  • 1500,– € Studiengebühren
  •     84,– € Beitrag für das Studierendenwerk
  •     70,– € Verwaltungskostenbeitrag
  •       7,– € Beitrag für die Verfasste Studierendenschaft

Pro Semester sind 1661,– € an Gebühren an die Universität zu entrichten. 

 

Bewerbung 

Bewerbung:

Die Bewerbung erfolgt elektronisch. Bitte registrieren Sie sich in unserem Online-Bewerberportal, geben Sie Ihre Daten ein und laden Sie die folgenden Dokumente hoch:

  • das Zeugnis Ihres ersten Hochschulabschlusses (falls schon vorhanden),
  • Ihre finale bzw. aktuelle Leistungsübersicht, mit Angabe aller Studien- und Prüfungsleistungen sowie der erworbenen Noten und ECTS-Punkte und der Gesamtnote bzw. aktuellen Durchschnittsnote (siehe unten),
  • ein Nachweis über englische Sprachkenntnisse (siehe unten),
  • ein tabellarischer Lebenslauf,
  • APS (nur für Bewerber mit Studienabschlüssen aus China, Vietnam und der Mongolei).

 

Zeugnis und Leistungsübersicht:
Wenn Sie Ihr Studium bereits abgeschlossen haben, das Zeugnis aber noch nicht vorliegt, muss aus der Leistungsübersicht hervorgehen, dass das Studium erfolgreich abgeschlossen wurde. Außerdem müssen die insgesamt erreichten ECTS-Punkte und die Abschlussnote vermerkt sein. Ist dies nicht der Fall, so schicken Sie uns bitte zusätzlich eine Bestätigung der Hochschule, dass das Bachelorstudium abgeschlossen wurde.
Sollten Sie das Studium noch nicht abgeschlossen haben, benötigen wir zusätzlich zur Leistungsübersicht eine Bestätigung der Hochschule über die Benotung der Abschlussarbeit oder ersatzweise über die erfolgte Abgabe oder zumindest die Anmeldung der Abschlussarbeit.

Englische Sprachkenntnisse:
Die folgenden Sprachnachweise werden akzeptiert: Deutsches  und luxemburgisches Hochschulreifezeugnis mit Vermerk "B2" (Achtung: "B1, in Teilen B2" reicht nicht), IELTS (Academic), TOEFL, Cambridge CAE und CPE, Pearson PTE Academic, telc University, TOEIC, OOPT.

Deutsche Sprachkenntnisse:
Die folgenden Sprachnachweise werden akzeptiert: DSH 2 oder 3, TestDaF 4 oder 5, Goethe-Zertifikat C2, Sprachdiplom der KMK Stufe II, Feststellungsprüfung, telc Deutsch C1 Hochschule, deutschsprachiges Abitur, Deutsch als Muttersprache.

Da die Bewerbung für zahlreiche verschiedene Studiengänge über das Bewerberportal abgewickelt werden, können dabei nicht die Eigenheiten jedes einzelnen Studiengangs abgebildet werden. Sollten Sie Hilfe beim Ausfüllen der Online-Bewerbung benötigen, empfehlen wir Ihnen, anhand dieser Anleitung vorzugehen.

Zum Bewerberportal

Zulassung:


 

Der Zulassungsausschuss des zuständigen Instituts prüft, ob Sie die in der

Zulassungsordnung genannten besonderen Zugangsvoraussetzungen erfüllen. Die Zulassungsordnung finden Sie auf der folgenden Webseite unter "Satzungen". Nähere Informationen erhalten Sie außerdem bei der Studienkoordinatorin (siehe Ansprechpartner).

Bitte beachten Sie: Die Bedingungen für eine Zulassung zum Studium können sich bis zum Beginn der Bewerbungsfrist ändern.

Bewerbungsfrist:

Bewerbungen für das WS 21/22 sind ab 1. April möglich.

31. Mai (Nicht-EU-Bürger), 15. Juli (EU-Bürger) für das Wintersemester
15. Dezember (Nicht-EU-Bürger), 15. Januar (EU-Bürger) ür das Sommersemester

 

Häufig gestellte Fragen zur Bewerbung
Fakultätszugehörigkeit:  Technische Fakultät

 

Hinweis für Bachelorstudierende der Universität Freiburg: Um eine fristgerechte Einschreibung in den Masterstudiengang zu ermöglichen, wird dringend empfohlen, die Bachelorarbeit bis zum 1. März (für Studienbeginn im Sommersemester) bzw. 1. September (für Studienbeginn im Wintersemester) abzugeben.
 

Studieninhalt & -plan

Der Masterstudiengang Informatik hat ein sehr flexibles Curriculum. Studierende erwerben vertiefte Kenntnisse in verschiedenen, selbst gewählten Informatik-Bereichen durch die Teilnahme an unterschiedlichen Lehrveranstaltungen: Vorlesungen, Seminare, ein Praktikum, ein Studienprojekt sowie die Masterarbeit führen zur Schärfung eines persönlichen Kompetenzprofils im Bereich Informatik, während im Bereich individuelle Studiengestaltung durch ein Einblick in andere Fachbereiche ein Blick über den Tellerrand ermöglicht wird.

Im letzten Semester arbeiten die Studierenden an ihrer Masterarbeit. Darin wird von den Studierenden erwartet, dass sie (in enger Zusammenarbeit mit einer Professorin/einem Professor und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der entsprechenden Professur) eine aktuelle eigenständig Forschungsfrage bearbeiten und eine wissenschaftliche Arbeit über das Ergebnis schreiben.

Einen Überblick über das Curriculum bietet Ihnen der modulweise Modellstudienplan M.Sc. Informatik/Computer Science PO2020 (PDF).

Eine Liste mit den wählbaren Veranstaltungen im Rahmen der Fachfremden Wahlmodule gibt Ihnen Informationen über den Umgang mit diesem Bereich des Moduls "Individuelle Studiengestaltung".

 

Studierenden können sich optional in einem der folgenden Schwerpunkte spezialisieren: 

Eine Übersicht über die Vorlesungen, die diesem Bereich zugeordnet sind und aus denen die mindestens 24 ECTS-Punkte zusammengesetzt werden können, finden Sie im folgenden PDF-Dokument: 
Lectures Specialization CPS - Vorlesungen Spezialisierung CPS (PDF)

Eine Übersicht über die Vorlesungen, die diesem Bereich zugeordnet sind und aus denen die mindestens 24 ECTS-Punkte zusammengesetzt werden können, finden Sie im folgenden PDF-Dokument: 
Lectures Specialization AI - Vorlesungen Spezialisierung KI (PDF)

 


 

Organisatorischer Hinweis für Studierende der früheren Prüfungsordnung (PO 2011):

Im Sommersemester 2020 wurden alle Studierenden,  die nicht explizit widersprochen haben, automatisch in die neue Prüfungsordnung PO 2020 überführt.

Einen Überblick über die Änderungen finden Sie in diesem Vergleich der POen 2012 und 2020. (Bitte entschuldigen Sie die Verwechslung bei der Jahreszahl der alten PO-Version in diesem Dokument; das hätte eigentlich 2011 sein müssen.)

Die Änderungen haben unterschiedliche Auswirkungen für die einzelnen Studierenden. Ändert sich z.B. durch den Wegfall des fachfremden Bereichs aus der Gesamtnote der Notenschnitt zum Vor- oder Nachteil? Wie wirkt sich der Kategoriewechsel der Vorlesung Maschinelles Lernen von einer Spezialvorlesung zu einer weiterführenden Vorlesung (früher: Kursvorlesung) bei Ihnen aus? Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Fachstudienberatung oder das Prüfungsamt .

Den Modellstudienplan der PO 2011 finden Sie auf der Überblickseite aller Modulhandbücher & Prüfungsordnungen

Mögliche Berufsfelder

Informatik ist eines der vielseitigsten Fächer überhaupt. Es gibt inzwischen wohl nur noch wenige Berufe, die nichts mit Informatik zu tun haben. Hier einige Beispiele für Tätigkeitsfelder mit Informatikbezug:

  • Software-/Anwendungsentwicklung
  • Energiebranche
  • Medien/Unterhaltung
  • Medizin/Biotechnologie (z.B. Bildgebung)
  • Bildung
  • Automobilbranche
  • Logistik
  • Bundeskriminalamt
  • Finanzbranche/Banken

Modulhandbuch und Prüfungsordnung

Bitte beachten Sie: hier ist nur die jeweils aktuellste Version aufgeführt. Ältere Versionen finden Sie in Modulhandbücher & Prüfungsordnungen unter Studium & Lehre

  • Online-Version in HISinOne folgt sobald wie möglich!  (Achtung, ggf. längere Ladezeit)
  • Prüfungsordnungen

 

Informieren Sie sich über unsere Termine und Fristen für die Anmeldung zu Modulen/Veranstaltungen oder Prüfungen.

Ansprechpartner

Sie haben Fragen zum Bewerbungs- und Zulassungsverfahren? Dann wenden Sie sich an unsere Studienkoordinatorin:

Bildplatzhalter_16x9

Georges-Köhler-Allee 101
Raum 101 02 013a
Telefon: +49 761 203 8340
E-Mail:

Ursula Epe

 

Bei Fragen zu den Inhalten des Masterstudiums in Informatik kontaktieren Sie am besten die Studienberaterin:

Nopper_Martina_16x9

E-Mail:

Martina Nopper

 

Das sagen unsere Studierenden

"I liked most: 1) Research oriented 2) High standard of education."
"Close connection between study material and real-world application."
"viele Wahlmöglichkeiten"
"I liked the big variety of offered courses. The profs and doctors were very helpful and supporting."

Besonderheiten unseres Studiengangs

Flexibles Curriculum mit zahlreichen Wahlmöglichkeiten

Der Masterstudiengang Informatik hat ein sehr flexibles Curriculum. Es gibt nur wenige Pflichtveranstaltungen und sehr viele Wahlpflichtveranstaltungen. Dadurch kann jede*r Studierende ihr bzw. sein individuelles Profil entwickeln.

Vorlesungsaufzeichnungen

Viele Vorlesungen werden aufgezeichnet und den Studierenden online zur Verfügung gestellt, sodass sie sich die Vorlesung noch einmal anschauen und -hören können, wenn sie mal einen Termin verpasst haben oder wenn sie sich auf die Prüfung vorbereiten.

Smart, Micro, Green – Technik in Freiburg

Smart – steht bei uns für Roboter, die selbstständig handeln, für Computer, die lernen Bilder zu verstehen, oder für Algorithmen, die immer schneller und intelligenter werden. Einfach gesagt, smart steht bei uns für Informatik.

Micro – ist bei uns wörtlich zu nehmen. Hier entstehen kleinste technische Systeme, die in Alltag, Medizin und Industrie unauffällig komplexe Aufgaben übernehmen. Ohne dass es Ihnen bewusst ist, haben Sie ständig mit Mikrosystemen zu tun. Sie machen unser Leben gesünder, sicherer, komfortabler, vielseitiger und nicht zuletzt leichter.

Green – Freiburg ist weltweit bekannt als Green City. Seit 2015 ist die Technische Fakultät mit einem eigenen Institut in der Nachhaltigkeitsforschung aus ingenieurwissenschaftlicher Perspektive aktiv. Wie lässt sich erneuerbare Energie erzeugen, in das Netz einspeisen und speichern? Wie entwickeln wir Materialien und Systeme, die energie- und ressourcenschonend hergestellt und eingesetzt werden und sich auch an schwierige Umweltbedingungen oder Katastrophen optimal anpassen können?

Technik in Freiburg zu studieren bedeutet immer, dass Sie von all diesen drei Forschungsgebieten profitieren, egal für welchen Bereich Sie sich entscheiden. Smarte, micro und grüne Technologien werden immer mehr benötigt – erwerben Sie bei uns die notwendigen Kompetenzen, um als Ingenieur*innen und Informatiker*innen die gesellschaftlichen und technischen Fragen der Zukunft zu lösen! Ideale Voraussetzungen für Ihren Karrierestart.

 

Weitere Informationen