Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Studium und Lehre Studienfächer Bachelor of Science Bachelor of Science polyvalent (2-Fach) in Informatik
Artikelaktionen

Bachelor of Science polyvalent (2-Fach) in Informatik

 

 

 Allgemein

polyvalenterBSc-uebersicht.pngDer bisherige Lehramtstudiengang wird zum Wintersemester 2015/16 in ganz Baden-Württemberg in eine Bachelor-/Masterstruktur überführt. Studienanfänger/innen, die Lehramt an Gymnasien für das Fach Informatik studieren möchten, bewerben sich in Freiburg ab sofort für den so genannten Polyvalenten Zwei-Fächer-Bachelor. Neben dem Fach Informatik muss ein weiteres Fach gewählt werden. Nach Abschluss des Bachelorstudiengangs wird das Lehramtstudium mit dem Studiengang Master of Education fortgesetzt.

Für die Bezeichnung des Abschlusses (Bachelor of Arts oder Bachelor of Science) am Ende des Studiums ist das Fach ausschlaggebend, in dem die Bachelorarbeit geschrieben wurde.
Wer die Bachelorarbeit im Fach Informatik geschrieben hat, erhält den Abschluss "Bachelor of Science".

Das lehramtsspezifische Bachelorstudium umfasst zwei wissenschaftliche Fächer, die gleichwertig studiert werden. Einen Überblick über den Fächerkatalog erhalten Sie auf den Seiten des Zentrums für Lehrerbildung. Der Zwei-Hauptfächer-Bachelorstudiengang ist "polyvalent" aufgebaut, d.h. Ihnen stehen von Studienbeginn an zwei Optionen offen:

  • Option Lehramt Gymnasium: Für den Übergang in den Master of Education (M.Ed.) studieren Sie neben den beiden Fachwissenschaften Fachdidaktik und Bildungswissenschaften und absolvieren ein dreiwöchiges Orientierungspraktikum.
  • Option Individuelle Studiengestaltung: Für den Fall, dass Sie sich während des Studiums doch gegen den Lehrerberuf entscheiden sollten, belegen Sie zur Vorbereitung auf ein fachwissenschaftliches Masterstudium (M.A./M.Sc.) sogenannte Berufsfeldorientierte Kompetenzen (BOK) und können Fachwissenschaft und Interdisziplinarität vertiefen.

 

polyvalenterBSc-option.png

 

Umfang und Regelstudienzeit

180 ECTS-Punkte
6 Semester bzw. 3 Jahre
 

Unterrichtssprache

deutsch und englisch


Studienbeginn

Wintersemester


Bewerbung

Online Bewerbung


Zulassungskriterien, Prüfungsordnung, Studienplan

Zulassungskriterien
Prüfungsordnungen

Studienplan

Ausschlussfristen der Prüfungsordnungsversionen

Die Ausschlussfrist ist eine Verfallsfrist, das heißt, nach Ablauf dieser Frist erlöschen Ansprüche und Rechte.
Im Prüfungsrecht wird solch eine Ausschlussfrist definiert, sobald es für einen Studiengang eine neue Prüfungsordnung gibt. Dann muss geregelt werden, wie lange ein Studierender, der nach der vorherigen Prüfungsordnung studiert, noch einen Rechtsanspruch hat, sein Studium nach dieser Prüfungsordnung zu beenden.

  • Prüfungsordnungsversion 2015
    Es liegt keine Ausschlussfrist vor.


Weitere Informationen

Webseite des Instituts
Orientierungshilfe für Erstsemester
Zentrum für Lehrerbildung (ZLB)

Erstsemester-Begrüßungsveranstaltung mit Informationen rund ums Lehramt vom ZLB:
Mittwoch, 12. Oktober 2016 von 18:00 bis 19:30 Uhr im AUDIMAX im KG II

 

Benutzerspezifische Werkzeuge