Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Studium und Lehre Prüfungen Abschlussarbeiten Gestaltung einer Abschlussarbeit
Artikelaktionen

Gestaltung einer Abschlussarbeit

Die nachstehenden Hinweise zur Form der Arbeit sind keine verbindlichen Gestaltungsvorgaben, sondern lediglich Hilfestellungen bzw. Antworten auf häufig gestellte Fragen. Grundsätzlich gibt es in den Prüfungsordnungen und auch seitens des Prüfungsausschusses keine Vorgaben, in welcher gestalterischen Ausarbeitung und Bindung die festgebundenen Ausfertigungen beim Prüfungsamt abgegeben werden müssen:

 



Hinweise zur Verwendung von Universitäts- und Institutslogo

 

Ausarbeitung

 

Ausrichtung:

 

    • empfohlen wird die Verwendung von Blocksatz mit Silbentrennung
    • üblich bei Abschlussarbeiten ist der einseitige Druck

 

 

 

 

Einrücken:

 

abgesetzte Zitate, Fußnoten, Literaturverzeichnis, Quelltext 1,25 cm werden links und rechts eingerückt
Trennung von Absätzen 1,25 cm

 

 

 

Inhaltsverzeichnis:

  • Die Darstellung der Strukturierung der folgenden Untersuchung soll dem Leser eine Gesamtübersicht der Arbeit ermöglichen
  • Kapitel und Unterkapitel werden mit Seitenangabe genannt (am rechten Seitenrand mit der Kolonnenschrift: "Seite")
  • Die Überschriften im Inhaltsverzeichnis müssen formal und inhaltlich mit denen im Text übereinstimmen
  • Das Inhaltsverzeichnis wird selbst nicht als Kapitel aufgeführt
  • Anhangteile müssen ebenfalls mit Seitenzahlen angegeben werden

 

 

Schriftart:

Grundsätzlich sollen extravagante und schwer lesbare Schriftarten (auch auf Titelseiten oder in Überschriften) vermieden werden. Üblich sind:

  • Arial
  • Times New Roman

 

Für den Quellcode werden nicht-proportionale Schriftarten (Courier, Lucida Console) empfohlen.

 

 

 

Schriftgröße:

 

laufender Text: 12 Pkt. (oder 11 Pkt. bei Arial)
abgesetzte Zitate, Fußnoten, Beispiele, Quelltext: Schriftgröße 10 Pkt

 

 

 

Sprache

 

 

  • deutsch
  • englisch (muss eine deutsche Zusammenfassung beinhalten)

 

 

 

Titelblatt:

  • Titel und unter Umständen den Untertitel der Arbeit
  • Vorname und Name des Verfassers (Achtung: keine Matrikelnummer angeben)
  • Name der Universität
  • Name des Instituts
  • Name des Lehrstuhlinhabers/der Lehrstuhlinhaberin
  • Name des Betreuers/der Betreuerin
  • Abgabetermin der Arbeit

 

 

Widmung:


Diese stellt eine Danksagung an Personen oder Institutionen dar, die den Charakter der Arbeit geprägt haben.

 

 

 

Zeilenabstand:

laufender Text: 1,5 fach
abgesetzte Zitate, Fußnoten, Literaturverzeichnis, Quelltext 1,0 cm
Trennung von Absätzen 2,0 cm

 

Bindung

Es gibt viele verschiedene Bindungsarten. Grundsätzlich gibt es keine Vorgaben, welche Art Sie verwenden sollten. Die meisten Lehrstühle haben jedoch gewisse Vorlieben. Fragen Sie daher vor der Bindung am besten bei Ihrem Betreuer nach. Informieren Sie sich bei den verschiedenen Copy-Shops über die Preise und Bindedauer. Es besteht ebenso die Möglichkeit, die Arbeit bei der Fachschaft der Technischen Fakultät binden zu lassen. Im Fachschaftsraum steht eine Ringbuchbindemaschine und eine Heißbindemaschine

 

Hard-Cover-Bindung:

Dies ist die teuerste Bindung. Planen Sie genügend Zeit ein, denn für eine Hard-Cover-Bindung benötigt der Copyshop in der Regel mindestens 4 Arbeitsstunden zzgl. Trocknung.

Heißleim-Bindung:

Planen Sie genügend Zeit ein! Für eine Heißleim-Bindung benötigt der Copyshop in der Regel mindestens 3 Arbeitsstunden zzgl. Trocknung.

Spiral-Bindung: Spiralbindungen werden in der Regel sofort angefertigt
Metallring-Bindung: Metallringbindungen werden in der Regel sofort angefertigt.
Kunststoff - Ringbindung: Kunststoffringbindungen werden in der Regel sofort angefertigt.



 Erklärung

Laut Prüfungsordnung muss die Abschlussarbeit ein Verzeichnis der benutzten Hilfsmittel und eine Erklärung beinhalten, dass der/die Studierende die Arbeit selbstständig verfasst hat, keine anderen als die angegebenen Quellen/Hilfsmittel verwendet hat und alle Stellen, die wörtlich oder sinngemäß aus veröffentlichten Schriften entnommen wurden, als solche kenntlich gemacht hat. Darüber hinaus ist eine Erklärung abzugeben und in die Arbeit einzubinden, dass diese nicht, auch nicht auszugsweise, bereits für eine andere Prüfung angefertigt wurde. Diese Erklärung muss vom Studierenden original unterschrieben sein.
Diese Erklärung können Sie hier downloaden.

Erklärung deutsch word-icon
Erklärung englisch word-icon

Benutzerspezifische Werkzeuge