Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Fakultät Berufungsverfahren Leitung Fraunhofer Institut ISE (Nachfolge Prof. Dr. Eicke Weber) in Personalunion mit einer W3-Professur für Solare Energiesysteme
Artikelaktionen

Leitung Fraunhofer Institut ISE (Nachfolge Prof. Dr. Eicke Weber) in Personalunion mit einer W3-Professur für Solare Energiesysteme

Professur

LEITERIN / LEITER DES FRAUNHOFER-INSTITUTS FÜR SOLARE ENERGIESYSTEME ISE IN FREIBURG

(NACHFOLGE PROF. DR. EICKE WEBER)

sowie in Personalunion die/den

W3-PROFESSORIN / W3-PROFESSOR FÜR SOLARE ENERGIESYSTEME IM INSTITUT FÜR NACHHALTIGE

TECHNISCHE SYSTEME DER TECHNISCHEN FAKULTÄT DER UNIVERSITÄT FREIBURG

Ausschreibungstext

DIE FRAUNHOFER-GESELLSCHAFT UND DIE ALBERT-LUDWIGSUNIVERSITÄT FREIBURG WOLLEN IN EINEM GEMEINSAMEN BERUFUNGSVERFAHREN DIE/DEN

LEITERIN / LEITER DES FRAUNHOFER-INSTITUTS FÜR SOLARE ENERGIESYSTEME ISE IN FREIBURG

(NACHFOLGE PROF. DR. EICKE WEBER)

sowie in Personalunion die/den

W3-PROFESSORIN / W3-PROFESSOR FÜR SOLARE ENERGIESYSTEME IM INSTITUT FÜR NACHHALTIGE

TECHNISCHE SYSTEME DER TECHNISCHEN FAKULTÄT DER UNIVERSITÄT FREIBURG

 

ab 1. April 2016 berufen.

Die Albert-Ludwigs-Universität und das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE arbeiten seit 1992 auf wichtigen Forschungsfeldern eng zusammen. Mit der Gründung des Instituts für Nachhaltige Technische Systeme in der Technischen Fakultät betreten beide Einrichtungen wissenschaftspolitisches Neuland: Die Universität und die fünf Freiburger Fraunhofer-Institute – darunter das Fraunhofer ISE – bauen dieses 3. Institut der Technischen Fakultät gemeinsam auf. Professoren der Universität und gemeinsam berufene Leiter der Fraunhofer-Institute übernehmen die Lehre und wirken in ihrer wissenschaftlichen Tätigkeit auf eine engere Verzahnung von Grundlagenforschung und angewandter Forschung hin.

Sie sind durch eine hervorragende und möglichst breite wissenschaftliche Qualifikation innerhalb der Forschungsgebiete Photovoltaik, Solarthermie, Gebäudeenergietechnik, Wasserstofftechnologie und Energiesystemtechnik international anerkannt und verfügen über ausgewiesene Managementqualitäten und gute didaktische Fähigkeiten. Darüber hinaus bringen Sie langjährige Erfahrung in der Führung von großen, interdisziplinären Forschergruppen, in der strategischen Planung, Akquisition und Durchführung von nationalen und internationalen Forschungsprojekten und in der Zusammenarbeit mit der Industrie mit.

Parallel zur Professur übernehmen Sie die Leitung des Fraunhofer-ISE mit über 1.000 Mitarbeitenden, davon 500 Festangestellte. Das Fraunhofer-ISE entwickelt Materialien, Komponenten, Systeme und Verfahren in acht wissenschaftlichen Bereichen und finanziert sich zu über 80 Prozent aus selbst eingeworbenen Projekten am Forschungs- und Entwicklungsmarkt.

Einstellungsvoraussetzungen für Professorinnen und Professoren sind neben den allgemeinen dienstrechtlichen Voraussetzungen ein abgeschlossenes Hochschulstudium, pädagogische Eignung und eine herausragende Promotion. Über die Promotion hinausgehende wissenschaftliche Leistungen, die in der Regel durch eine Habilitation oder gleichwertige wissenschaftliche Leistungen, die auch außerhalb des Hochschulbereichs erbracht sein können, nachgewiesen werden, werden erwartet (§ 47 Landeshochschulgesetz (LHG)).

Die Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und die Fraunhofer-Gesellschaft fördern Frauen und fordern sie deshalb ausdrücklich zur Bewerbung auf. Die Universität und die Fraunhofer-Gesellschaft bekennen sich nachdrücklich zu dem Ziel eines familiengerechten Forschungs- und Lehrbetriebs. Sie bieten ihren Mitarbeitenden flexible Arbeitszeiten und Unterstützungsangebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Zudem leistet der Dual Career Service der Universität Freiburg Neuberufenen aktive Hilfestellung bei einem Umzug mit der ganzen Familie.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Folgende Bewerbungsunterlagen werden erbeten

- Lebenslauf

– Zeugnisse und Urkunden

– Vollständiges Schriften- und Vortragsverzeichnis unter Nennung der wichtigsten Publikationen

– Weitere aussagekräftige Darstellungen der Forschung

– Lehrkompetenzportfolio (Die hierfür zu verwendende Vorlage finden Sie unter:

   http://www.zuv.uni-freiburg.de/formulare/lehrkompetenzportfolio-formblatt.doc)

– Kurzes Exposé zu den Vorstellungen zur zukünftigen Forschungs- und Entwicklungstätigkeit

sowie Lehrtätigkeit

 

Bitte bewerben Sie sich mit dem Ausdruck Ihres Bewerbungsformulars (http://www.zuv.uni-freiburg.de/formulare/bewerbungsbogen_deutsch.pdf) und den o. g. Unterlagen und Belegen bis spätestens 22.10.2015.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte in zweifacher Ausfertigung an folgende Adressen:

Dekan der Technischen Fakultät der Universität Freiburg

Prof. Dr. Georg Lausen

Georges-Köhler-Allee 101, 79110 Freiburg

und an den

Präsidenten der Fraunhofer-Gesellschaft

Prof. Dr.-Ing. Reimund Neugebauer

Postfach 200733, 80031 München

 

Bitte senden Sie zusätzlich eine elektronische Version Ihrer Bewerbung an: dekanat@tf.uni-freiburg.de Weitere Informationen zum Berufungsverfahren finden Sie im Berufungsleitfaden, abrufbar unter: http://www.zuv.uni-freiburg.de/formulare/berufungsleitfaden.pdf

Ansprechpartner (Fakultät)

Dr. Rainer Giersiepen ( für Uni Freiburg) giersiepen@tf.uni-freiburg.de

und

Dr. Helmut Schmit (für Fraunhofer) helmut.schmidt@zv.fraunhofer.de

Ansprechpartner (Stabsstelle Gremien und Berufungen)
 Tel. 0761 203 --4220
Termin(e) der fakultätsöffentlichen Vorträge
 16.12. und 17.12.2015
Termin der abschließenden Sitzung der Berufungskommission
 4.2.2016
Termin der Beschlussfassung des Berufungsvorschlags im Senat
 25.03.2016
Datum der Ruferteilung
 19.04.2016
Rufannahme (Datum und Name)
 

  

 

Benutzerspezifische Werkzeuge